Der Hafen von Cattolica

Die Marina von Cattolica

Cattolica, mit seiner großen Tradition für die Fischerei und Seefahrt, hat heute endlich seinen Jachthafen für Sportboote. Ein Projekt, das vor einigen Jahren mit dem Bau eines kleinen Hafenbecken begonnen und die darauf folgende Modernisierung und Sanierung des Hafenkanals und der angrenzenden Molen nachgezogen hat. Heute ist auch das große, neue Hafenbecken vervollständigt. Rund um kann man es über eine erhöhte Rampe umgehen und die frische Briese vom Meer genießen.

Der Äußerste Punkt des  bietet ein herrliches Panorama.

Zahlreiche kleine Geschäfte, Restaurants und Bar sorgen am Hafen von Cattolica Tag und Nacht für eine stimmungvolle Atmosphäre.

An den Anligerplätzen Motor und Segeljachten jeder Größe, zwischen denen besonders die der Ferretti Yacht Werf hervorragen.

35 Plätze in dem inneren Hafenbecken für Boote von 6 bis 32 Meter, 140 Anlegestellen dagegen im großen Hafenbecken für Boote von 10 bis 30 Meter.

Bis 4 Meter tief, ist die Marina von Cattolica einer der sichersten Hafenanlagen an der Adria und daher der ideale Ort auch um größere Yachten zu beherbergen. Am Kai, jede Art von Servicleistungen: bewegliche und feste Landungsstege, Servicesäulen für Strom, Ringe zur Befestigung der Seile, …

Marina von Cattolica ist einen Besuch wirklich wert… auch am frühen Morgen wenn die Fischerboote ihren Fang an Land bringen!

Koordinaten: 43° 58′ 28” N 12° 45′ 20” E